Kuala Lumpur

Nachdem wir nach einer 5 Stündigen Busfahrt in Kuala Lumpur angekommen mussten wir noch mit dem City-Train zum Hostel fahren. Hier haben wir unsere Sachen abgelegt und sind dann etwas essen gegangen, bevor wir müde ins Bett fielen.

Am nächsten Tag sind wir erst zu dem Fernsehtrum und dann weiter zu den Pretonas-Towers, den größten Zwilligstürmn der Welt gefahren. Von der Skybar des Travelshotel, hatte man super Aussicht auf die beiden Türme.
Danach ging es auch schon wieder zurück, da es schon spät war, und es mir nicht so gut ging. Nachdem ich zwei Stunden geschlafen hatte, sind wir los um was es zu gehen. Da Karl sich auf dem Weg zurück eine kleine Box gekauft hatte, habe wir uns danach vor unser Hostel gesetzt und Musik gehört. Da sich immer mehr aus dem Hostel zu uns gesellten wurde es Abends eine schöne kleine Runde, die bis Nachts anhielt, bevor sich alle hinlegten.

Nachdem ich ausgeschlafen hatte, haben ich zuerst ein paar Artikel für den Blog geschrieben und Fotos bearbeitet, bevor wir zu den Batu Caves fuhren. Einer gigantisch großen Höhle welche als Tempel dient. Hier wurden wir dann auch vom Regen überrascht. Mein erster Regen seid zwei Monaten. Auf dem Rückweg sind wir zum KL-Sentral gefahren um zu gucken wo die Shuttelbusse zum Airport abfahren, da die Reise ja weitergehen musste.

Sonntag morgen, der Tag meiner Abreise. Heute musste ich Sachen packen und auschecken, da es für mich nach dem Mittagessen zum Airport ging.
Von Karl musste ich mich nach fast einem Monat zusammen reisen verabschieden, da es für Ihn weiter zu den Philippinen ging. Für mich ging es zusammen mit Hanna nach Bali.

Schreibe einen Kommentar