Koh Samui

Nach Koh Phangan ging es weiter nach Koh Samui, wo ich drei Nächte blieb. Da Soled die ich in Koh Phangan kennenlernte, schon einen Tag früher nach Koh Samui gereist war und einen Roller gemietet hatte, holte sie mich vom Pier ab und ich sparte mir das Taxi zum Hostel, was auf der anderen Seite der Insel lag. Am nächsten Morgen stand ich dafür früh auf, um sie zum Pier zu bringen, da sie schon wieder Weiter nach Koh Phi Phi fuhr. Nachdem ich in meinem Hostel eingecheckt hatte, haben wir uns den Big Buddha angeguckt und sind dann nach Chaweng gefahren, wo wir durch ein Einkaufszentrum und die Straßenläden schlenderten. Danach haben wir was gegessen und sind am Strand entlanggelaufen bevor wir uns auf den Weg zurück machten.

Am nächsten Tag bin ich nachdem ich Soledad zur Fähre gebracht habe erstmal wieder zurück zum Hostel und habe mich nochmal hingelegt, bevor ich Nachmittags wieder auf den Roller stieg um die Insel zu erkunden. Auf meinem Plan stand dabei ein Wasserfall und zwei Viewpoints. Abends ging ich noch was essen und spielte mit drei Jungs aus meinem Hostel eine runde Billiard.

Am letzten Tag habe ich einen relax Tag gemacht, meine weitere Reise etwas geplant und bin nochmal kurz in die Stadt gefahren, um mir eine Hose und einen Hut zu kaufen bevor ich den Roller wieder abgeben musste.

Am 27. ging es dann auch schon weiter nach Koh Phi Phi. Einen ganzen Tag unterwegs mit Bus und Fähre.

Schreibe einen Kommentar