Bali – Ubud

Heute haben wir uns ein Uber-Taxi gerufen, da es, man glaubt es kaum billiger war als ein Shuttlebus nach Ubud für zwei Personen.
In Ubud hatten wir zwei Nächte gebucht. Unsere Unterkunft entpuppte sich als eine alte Tempelanlage, wo man in einem Wunderschönen Ambiente übernachten konnte.

Nach der Ankunft haben wir uns ein bisschen die Stadt angeguckt, bevor es für mich zurück ging, da es mit nicht gut ging. Abends haben wir dann noch was gegessen bevor wir uns hinlegten.
Am nächsten Tag ging es dann frisch und muter weiter mit Gegend erkunden. Wir buchten zuerst unseren Shuttelbus+Fähre zum nächsten Ziel und suchten dann das Sweet Orange, ein kleines Restaurant in Mitten von Reisfeldern, was uns am Abend vorher empfohlen wurde. Hier bestellte ich mit Chicken Curry und einen frischen LemonJuice. Nachdem wir hier drei Stunden entspannt hatten, ging es wieder in die Stadt wo ich noch ein paar Fotos schoss, bevor es nach dem Essen auch wieder ins Bett ging.

Am nächsten Morgen hieß es dann um 6 Uhr aufstehen, da der Shuttle zur Fähre losging.

Schreibe einen Kommentar